Beteiligungsverfahren für aktuelle Bauleitplanungen der Stadt Bad Pyrmont

Erneute öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB i.V.m. § 4a Abs. 3 Satz 1 BauGB zum Entwurf der 67/32. Änderung des Flächennutzungsplans und des Bebauungsplans Nr. 1.109.0 „Südlich der Helenenstraße"


Aufgrund von Stellungnahmen, die im Rahmen der Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange (gem. § 4 Abs. 2 BauGB) vorgetragen wurden, wurden bezogen auf die Biotoptypenbewertung und Eingriffs-Ausgleichs-Bilanzierung im Umweltbericht und die daraus abgeleiteten externen Kompensationserfordernisse Änderungen und Ergänzungen erforderlich. Ferner wurden Änderungen zur zulässigen Art der baulichen Nutzung und des Maßes der baulichen Nutzung (Gebäudehöhe) innerhalb des Allgemeinen Wohngebietes vorgenommen. Der Verwaltungsausschuss der Stadt Bad Pyrmont hat daher die erneute Auslegung der geänderten Entwürfe der Planunterlagen beschlossen. Diese Änderungen und Ergänzungen beziehen sich auf

  • den Ausschluss von Anlagen für kirchliche, kulturelle, soziale, gesundheitliche und sportliche Zwecke im Allgemeinen Wohngebiet
  • Festsetzung zur Eigenschaft der im Gewerbegebiet zulässigen Betriebe (Emissionskontingente) unter § 3 (3) der textlichen Festsetzungen (zuvor unter § 11)
  • Reduzierung der zulässigen Gebäudehöhe von 9,50 m auf 7,00 m im Allgemeinen Wohngebiet
  • Aktualisierung der Hinweise zum Heilquellenschutzgebiet
  • Überarbeitung der Biotoptypenbewertung und der Eingriffs-Ausgleichsbilanz im Umweltbericht
  •   Anpassung der externen Kompensationsmaßnahme (Kompensation Waldumwandlung).


Die geänderten Planentwürfe der 67/32. Änderung des Flächennutzungsplans und Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 1.109.0 "Südlich der Helenenstraße“ einschließlich der Entwurfsbegründungen mit den Umweltberichten (Entwürfe) sowie die wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen in der Zeit

vom 05.10.2020 bis einschließlich 06.11.2020

zu jedermanns Einsicht öffentlich im Rathaus der Stadt Bad Pyrmont aus. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zu den Entwürfen abgegeben werden.



Hinweise

Die Unterlagen können im Rathaus der Stadt Bad Pyrmont, Baudezernat, Fachgebiet Planen und Bauen, Rathausstraße 1, 31812 Bad Pyrmont während der Dienststunden:

                    montags-freitags:    08:00 - 12:30 Uhr

                    freitags auch:           14:00 - 16:30 Uhr

eingesehen werden.

Das Rathaus ist nur über den Haupteingang betretbar und es besteht Maskenpflicht. Am Eingang sind die Hände zu desinfizieren. Ohne Termin ist der Zugang zur öffentlichen Auslegung nur über eine vorherige Anmeldung im Foyer möglich. Alle Besucher haben dort eine Dokumentation betriebsfremder Personen auszufüllen. Bei einer Terminvereinbarung kann diese Dokumentation auch im Vorfeld zugeschickt und ausgefüllt werden. Es wird darum gebeten, vorrangig von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, Termine zu vereinbaren. Bitte wenden Sie sich hierzu an den zuständigen Sachbearbeiter Herrn Sbrzesny, 05281 949 261 oder f.sbrzesny@stadt-pyrmont.de.

Die Auslegung dient der Beteiligung der Öffentlichkeit. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplanes abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan gem. § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben können, sofern die Stadt Bad Pyrmont deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplanes nicht von Bedeutung ist.


Hier gelangen Sie zu einem Kontaktformular, in dem Sie Ihre Stellungnahme online abgeben können

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.