Seniorenbeirat

Seniorenbeirat

Sehr geehrte Damen und Herren,

“Alle Jahre wieder ...” so beginnt nicht nur das bekannte Weihnachtslied, sondern es ist auch der obligatorische Hinweis, dass das Weihnachtsfest vor der Tür steht.

Dennoch ist in diesem Jahr weiterhin alles anders. Wir können die Weihnachtszeit nicht wie gewohnt begehen. Auch wenn festlich geschmückte Schaufenster und Straßenzüge bereits im hellen Lichterglanz erleuchten, drücken die anhaltenden Einschränkungen der sozialen Kontakte und des geselligen Lebens bei vielen Menschen mehr und mehr auf die Stimmung.

Aber solange uns die Pandemie voll im Griff hat, gelten weiterhin verschärfte Corona Regeln, die auch über Weihnachten zur Vorsicht und gegenseitigen Achtsamkeit mahnen.

Das Jahr 2021 hat allen Menschen sehr viel abverlangt und gezeigt, wie schnell doch  Sicherheit und Gewohnheiten durch ein Virus auf den Kopf gestellt werden können. Es bleibt abzuwarten, ob danach alles wieder sein wird wie vorher. 

Auch der Seniorenbeirat musste das ganze Jahr auf die geplanten Aktivitäten verzichten, was wir sehr bedauert haben. Es ist uns bewusst, dass gelegentliche Telefongespräche  die Treffen und das Zusammensein mit Gleichgesinnten nur unzureichend ersetzen konnten.

Nun gibt die Hoffnung auf einen baldigen Impfstoff Anlass zu vorsichtigem Optimismus, dass im neuen Jahr alles wieder besser werden, und wir vielleicht zu etwas mehr Normalität zurückkehren können.

Darum lassen Sie uns dennoch auch diese etwas andere Advents-und Weihnachtszeit so gut es geht genießen, innere Einkehr und Besinnung suchen und Freude und Zuversicht in unsere Herzen hineinlassen, auch wenn es nur im engsten Familien- und Freundeskreis sein kann.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest verbunden mit den allerbesten Wünschen für ein gutes Jahr 2022.

Bleiben Sie weiterhin alle gesund und vom Virus verschont.

Im Namen des Seniorenbeirates der Stadt Bad Pyrmont grüße ich Sie sehr herzlich


Vorsitzende des Seniorenbeirates der Stadt Bad Pyrmont


Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung unter Tel. 05281/949-112

Jeden 3. Mittwoch im Monat Treffpunkt für pflegende Angehörige von 14.30 – 16.30 Uhr erreichen Sie uns in der Villa Winkelmann, Humboldtstraße 23, Bad Pyrmont, Hochparterre (Aufzug hinter dem Haus). Offen für Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen oder gepflegt haben und für ältere Menschen, die sich einsam fühlen.


Grüne Notfallkarte

Die vom Seniorenbeirat initiierte “Grüne Notfallkarte” kann Leben retten.
Die Klappkarte im Din A 5 Format bitte zuhause an gut sichtbarer Stelle für die Rettungsdienste deponieren, die Klappkarte ist für unterwegs gedacht.
Erhältlich sind die Karten im Rathaus, beim Seniorenbeirat während der Sprechstunden und in allen Bad Pyrmonter Apotheken.

Download: Grüne Notfallkarte1     Grüne Notfallkarte2


Kino für Senioren: 4 x im Jahr jeweils donnerstags um 15.00 Uhr in den Kronen-Lichtspielen, Altenaustraße 1


Seniorenbeirat der Stadt Bad Pyrmont
Funktions- und Erreichbarkeitsliste

Funktion

Mitglied

Adresse

komm. Vorsitzende

Kristin Sommitsch

Am Mütterheim 12
31812 Bad Pyrmont-Löwensen
Tel.: 0 52 81 / 21 02
usona@t-online.de

komm. stellv. Vorsitzender
und Kassenwart

Peter Middel

Vor der Grenze 8
31812 Bad Pyrmont-Hagen
Tel.: 0 52 81 / 96 16 78
peter.middel@t-online.de

Beisitzer

Klaus Richard Jürgens

Geheimrat-Seebohm-Str. 8
31812 Bad Pyrmont
Tel.: 0 52 81 / 16 02 622
juergenskr@gmx.de

Beisitzer

Detlef Malzahn

Am Krippesiek 36
31812 Bad Pyrmont
Tel.: 0 52 81 / 37 70

Beisitzerin
Thekla Holme
Erdfällenstraße 46
31812 Bad Pyrmont
Tel. 0 52 81 /  60 83 23
Beisitzer
Rudolf Wolff
Hamborner Weg 25 F
31812 Bad Pyrmont
Beisitzerin
Annegret Adeberg
Oberer Weg 5
31812 Bad Pyrmont
Beisitzer
Rainer Jaeger
Milchweg 6 A
31812 Bad Pyrmont
Beisitzer
Manfred Boeglen
Schillerstraße 30
31812 Bad Pyrmont