Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Verbesserung der innerörtlichen Verkehrsverhältnisse/Erneuerung der Straßenbeleuchtung (Austausch der Lampenköpfe) in den Bergortsteilen in Bad Pyrmont

 Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

 

Im Rahmen der Projektförderung nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (Ziele) des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz mit Zuwendungen der EU und des Landes Niedersachsen wurde zur Verbesserung der innerörtlichen Verkehrsverhältnisse die Erneuerung der Straßenbeleuchtung (Austausch der Lampenköpfe) in den Ortsteilen Kleinenberg, Großenberg, Neersen, Baarsen und Eichenborn gefördert.

Die Durchführung der Maßnahme wurde durch die Stadt Bad Pyrmont öffentlich ausgeschrieben. Nach Auswertung der Angebote in Abstimmung mit dem Rechnungsprüfungsamt erhielt der günstigste Bieter, die Stadtwerke Bad Pyrmont GmbH, den Zuschlag zur Ausführung der Leistungen.

Aufgrund der erfolgten Beauftragung wurde die Maßnahme von den Stadtwerken in den Monaten Juli bis September 2019 ausgeführt und mit der Stadt Bad Pyrmont abgerechnet.

Nach Prüfung des Rechnungsergebnisses durch die Stadt Bad Pyrmont und das Rechnungsprüfungsamt wurde festgestellt, dass die Maßnahme insgesamt im Kostenrahmen geblieben ist und ordnungsgemäß ausgeführt wurde.

Der Schlussverwendungsnachweis und Auszahlungsantrag zur Förderung wird dem ArL Leine-Weser vorgelegt werden.

STADT BAD PYRMONT
Der Bürgermeister

Blome

Autor: Stadt Bad Pyrmont, 09.10.2019 
Quelle: PT2019-083