Stellenausschreibung Forstwirt (m/w/d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt


Bei der Stadtforst Bad Pyrmont ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete Stelle

eines Forstwirt/einer Forstwirtin

- (m/w/d) -

zu besetzen. Es handelt sich hierbei um eine Vollzeitstelle (38,5 Stunden/Woche).

 

Der Wald der Stadt Bad Pyrmont wird durch den Eigenbetrieb Stadtforst Bad Pyrmont bewirtschaftet.

Der Stadtwald umfasst eine Fläche von 2.085 ha und ist überwiegend mit Laubholz bestockt. Es handelt sich um einen typischen Mittelgebirgsbetrieb mit einer abwechslungsreichen Geländeausformung, wuchskräftigen Standorten und einer vielfältigen naturnahen Baumartenpalette. Dominierende Hauptbaumart ist die Rotbuche, die hier im standörtlichen Optimum wächst. Der Forstbetrieb ist wirtschaftlich ausgerichtet, der aktuelle Jahreseinschlag liegt nach Plan bei rd. 18.200 Fm.

Der Stadtwald gliedert sich in drei große arrondierte Waldgebiete, die zusammen mit landwirtschaftlichen Flächen die Stadt reizvoll einbetten und so ein Arbeiten ohne große Fahrwege ermöglichen.

 

Das Aufgabengebiet umfasst u. a. folgende Tätigkeiten:

  • Holzernte inkl. eigenständiger Aushaltung und Nummerierung
  • Bestandesbegründung, Jungwuchspflege, praktischer Waldschutz
  • Wegeinstandhaltung, Naturschutzaufgaben und -tätigkeiten
  • Bau und Pflege von Erholungseinrichtungen, Abfallbeseitigung im Wald

Voraussetzung für die Stelle ist die abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Forstwirt/in - im Idealfall mit Berufserfahrung im Laubholzbetrieb, jedoch keine Bedingung.

 

Darüber hinaus erwarten wir:

  • Teamfähigkeit, Engagement, Eigeninitiative und Aufgeschlossenheit (Arbeit in einer Rotte mit drei Forstwirten und Auszubildenden)
  • Uneingeschränkte körperliche Belast- und Einsetzbarkeit
  • Zuverlässigkeit und Kommunikationsfähigkeit gegenüber den Einwohnenden und Gästen Bad Pyrmonts
  • Führerschein der Klasse B

 

Für diesen Arbeitsplatz bieten wir Ihnen:

  • Ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit leistungsgerechter Bezahlung nach dem Tarifvertrag TV-L-Forst (Entgeltgruppe 5)
  • Einen Schlechtwetterarbeitsplatz mit Werkstatt und -halle
  • Gestellung aller Maschinen und Werkzeuge, sowie von Betriebsfahrzeugen und Schutzwagen
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
  • 6 Wochen Jahresurlaub
  • Zahlung einer Entschädigung für Körperschutzkleidung.
  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einem jungen, motivierten und leistungsstarken Team

 

Wohn- und Lebensverhältnisse in Bad Pyrmont:

  • Bad Pyrmont ist ein anerkannter historischer Luftkurort und liegt in landschaftlich reizvoller Lage im Weserbergland. Wir arbeiten dort, wohin unsere Mitmenschen zur Erholung und Genesung kommen sowie gerne Urlaub machen
  • Die Stadt Bad Pyrmont als niedersächsisches Staatsbad ist ein Mittelzentrum mit hohem Potential, Wohn- und Freizeitwert, vielfältigen Sportmöglichkeiten sowie beachtlichem Kultur- und Bildungsangebot. Darüber hinaus ist Bad Pyrmont „kinderfreundliche Kommune“
  • Vorhanden sind in der Stadt Bad Pyrmont Grund-, Haupt-, Realschule und Gymnasium mit Sekundarbereich II
  • Ein Krankenhaus, diverse Kliniken und Ärzte verschiedener Fachrichtungen, Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie reichhaltige Freizeitangebote finden sich ebenso in der Stadt
  • Im Zusammenwirken mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Verantwortlichen des städtischen Geschehens möchten wir mit Ihnen viel für diese Stadt bewegen und erreichen

Die Stadt Bad Pyrmont strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter der Stadtforst, Herr Klapper, unter der Tel. Nr.: 05281/949-182 gerne zur Verfügung.

Sollten Sie an einer Mitarbeit bei uns interessiert sein, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die Sie bitte bis zum 15.03.2024 im pdf-Format senden an

personal@stadt-pyrmont.de

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich mit der Weiterleitung Ihrer Unterlagen an die für die Einstellung zuständigen Gremien einverstanden. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Verfahrensabschluss datenschutzgerecht entsorgt.