Hameln-Pyrmont goes Smart Cities


Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat sich erfolgreich auf die Aufnahme in das Förderprogramm „Smart Cities made in DE“ beworben. Gemeinsam mit Ihnen und Euch möchten die Mitarbeiter der Projektgruppe "Hameln-Pyrmont goes Smart City" des Landkreises Hameln-Pyrmont die aktuelle Situation in der Stadt Bad Pyrmont und den umliegenden Dörfern erfassen und überlegen, wie das Leben in Zukunft mit Hilfe von digitalen Möglichkeiten lebenswerter, klimafreundlicher, wettbewerbsfähiger und zukunftssicherer gestaltet werden kann.

Die Projektgruppe "Hameln-Pyrmont goes Smart City" und die Stadt Bad Pyrmont laden daher Interessierte aller Altersklassen recht herzlich zu einer Beteiligungsveranstaltung am Samstag, den 08. Oktober 2022 in der Zeit von 10:00 bis ca. 13:00 Uhr in die Mensa im Schulzentrum in Bad Pyrmont ein.

Während der Veranstaltung können an vier Themenstationen Ideen zur Verbesserung des Landkreises mit digitalen Mitteln eingebracht, bei einem Malwettbewerb das Smartphone der Zukunft gemalt und eine Virtual-Reality-Brille kennengelernt werden. „Werden Sie aktiv, kommt vorbei und teilt Eure Ideen mit uns, damit wir die (digitale) Zukunft des Landkreises Hameln-Pyrmont und der Stadt Bad Pyrmont gemeinsam gestalten können“, richtet Frau Dr. Sybille De La Rosa im Namen der gesamten Projektgruppe "Hameln-Pyrmont goes Smart City" des Landkreises Hameln-Pyrmont ihren Appell an die Bad Pyrmonter Bevölkerung. Eröffnet wird die Beteiligungsveranstaltung um 10:00 Uhr durch den Bürgermeister der Stadt Bad Pyrmont, Klaus Blome.

Die Projektgruppe "Hameln-Pyrmont goes Smart City" des Landkreises Hameln-Pyrmont, Bildquelle: Landkreis Hameln-Pyrmont