Stadt lockert die Corona-Maßnahmen zum 21.März 2022


Die Bundesregierung hat zum 20. März 2022 umfangreiche Lockerungen der Corona-Regelungen beschlossen. Auch die Verwaltung lockert daher den Zugang zum Rathaus und allen Dienststellen der Stadt Bad Pyrmont ab Montag, 21. März 2022. Ab diesem Zeitpunkt entfallen die 3G-Regelung und die Kontaktnachverfolgung über die Luca-App ist dann freiwillig. Ein Betreten der Dienststellen der Stadt Bad Pyrmont ist nur mit einer FFP2-Maske zulässig.

Jedoch haben die vergangen Monate gezeigt, dass eine Terminvereinbarung zu besseren Arbeitsabläufen führt. Deshalb bleibt diese Regelung für die Bereiche des Einwohnermeldeamtes, Wohngeld- und Elterngeldstelle sowie Standesamtes bestehen. Das heißt, dass in diesen Fachbereichen Termine im Vorfeld telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden müssen.

Die Verwaltung wird in den kommenden Monaten auch ihre digitalen Angebote ausbauen, so dass viele Anliegen von zu Hause erledigt werden können.

Bei Veranstaltungen in den Räumen der Stadt gelten die Bestimmungen der jeweils aktuellen Corona-Verordnung.