Bei der Stadt Bad Pyrmont ist im Fachgebiet Bauaufsicht und Stadtplanung zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als Stadtplaner m/w/d zu besetzen 


Die Wochenarbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die Stadt Bad Pyrmont als niedersächsisches Staatsbad ist ein Mittelzentrum mit hohem Potential, Wohn- und Freizeitwert, vielfältigen Sportmöglichkeiten sowie beachtlichem Kultur- und Bildungsangebot.
Vorhanden sind in der Stadt Bad Pyrmont Grund-, Haupt-, Realschule und Gymnasium mit Sekundarbereich II. Bad Pyrmont liegt in landschaftlich reizvoller Lage im Weserbergland.
Im Zusammenwirken mit den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Verantwortlichen des städtischen Geschehens möchten wir mit Ihnen viel für diese Stadt bewegen und erreichen.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Stadt- und Regionalplanung, Raumplanung, Architektur (Vertiefung Städtebau) oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Gestalterische Fähigkeiten bei städtebaulichen Fragestellungen
  • Erfahrung bei der Durchführung von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen im Zuge des Städtebauförderungsprogramms sind wünschenswert
  • Kenntnisse im Umgang mit der Software ProsozBau sowie dem GIS-System wären wünschenswert
  • Analytisches Denken und Urteilsvermögen, sowie Fähigkeit komplexe Sachverhalte schriftlich und mündlich verständlich darzustellen
  • Berufserfahrung im öffentlichen Dienst oder projektleitend in einem Planungsbüro sind vorteilhaft
      

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Enge fachliche Begleitung der beauftragten Stadtplanungsbüros bei der Erstellung von B-Plänen sowie Mitarbeit bei den erforderlichen Abstimmungen in der Verwaltung und weiteren Trägern öffentlicher Belange als auch Veröffentlichungen (Inspire)
  • Mitarbeit bei städtebaulichen Entwicklungskonzepten
  • Begleitung der Innenstadtsanierung (ISEK) „Lebendige Zentren“
  • Bauplanungsrechtliche Beratung von Grundstückseigentümern, Investoren, Bauwilligen und Bürgern
  • Verantwortung für die administrativen Aufgaben im Bereich der Bauleitplanung
  • Planungsrechtliche und städtebauliche Beurteilung von Bauvorhaben und Bauanträgen mit der Software ProSozBau
  • Mitwirkung bei der Digitalisierung des Fachgebiets

 

Wir bieten:

  • eine leistungsgerechte Bezahlung (Entgeltgruppe 11) nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) 
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Leistungsorientierte Bezahlung
  • einen sicheren, abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur Weiterentwicklung Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenzen
  • Flexible, familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Erfordernisse
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachgebiete in einer Stadtverwaltung mit flacher Hierarchiestruktur


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Eine Behinderung/Gleichstellung bitten wir zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.

Die Stadt Bad Pyrmont strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes (NGG) abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und können nach Maßgabe des § 13 NGG bevorzugt berücksichtigt werden.

Sollten Sie an einer Mitarbeit bei uns interessiert sein, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die Sie bitte bis zum 29.05.2022 im pdf-Format senden an

personal@stadt-pyrmont.de

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung in Papierform an folgende Adresse senden:

STADT BAD PYRMONT, - Fachgebiet Zentrale Dienste -,
Rathausstraße 1, 31812 Bad Pyrmont

 

Bitte begnügen Sie sich bei Bewerbungen in Papierform mit Kopien der eingereichten Dokumente. Es erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Diese werden nach Verfahrensabschluss datenschutzgerecht entsorgt.