Radwegsanierung im Zuge der Landesstraße 430 zwischen Hagen und Holzhausen


Ab dem 5. November müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der Landesstraße 430 Hagen - Holzhausen auf Behinderungen einstellen. Grund hierfür sind Sanierungsarbeiten am parallel verlaufenden Radweg. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

Der vorhandene Radweg entlang der Landestraße 430 wird zwischen Hagen und Holzhausen erneuert. Er weist starke Kantenabbrüche und Verdrückungen auf. Der Einfahrtsbereich zur „Kurze Breite“ in Hagen wird ebenfalls mit saniert.

Der Radweg wird während der Baumaßnahme vollgesperrt. Eine Umleitung für den Radverkehr wird über die Unterdorfstraße an der Sendestation vorbei ausgewiesen. Die Zufahrt „Kurze Breite“ ist während der Baumaßnahme gesperrt. Alle Anlieger werden gebeten über die Meintetalstraße und die Unterdorfstraße in das Wohnviertel zu fahren.

Während der Bauarbeiten erfolgt eine Einengung der Fahrbahn im Bereich der Baustelle. Behinderungen und kurze Wartezeiten während der Bauzeit können nicht ausgeschlossen werden.
Die Kosten der Maßnahme betragen circa 30.000 € und werden vom Land Niedersachsen getragen. Die Arbeiten werden bis Mitte November andauern.

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln, bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.