Vollsperrung der Landesstraße 426 zwischen Grießem und Bad Pyrmont wegen Fahrbahninstandsetzungsmaßnahmen


Ab Montag, 1. März 2021, müssen sich Verkehrsteilnehmer auf der Landesstraße 426 zwischen Grießem und Bad Pyrmont auf Behinderungen einstellen. Grund sind Fahrbahninstandsetzungsarbeiten unter Vollsperrung.
Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.
Ab voraussichtlich Mitte März wird durch den Neubau der Ortsumgehung Barntrup die Sperrung der Bundesstraße 1 erforderlich. Die Landesstraße 426 wird als Umleitungsstrecke benötigt. Damit der Umleitungsverkehr aufgenommen werden kann, müssen vorab dringende Fahrbahninstandsetzungsarbeiten in Teilbereichen der Strecke durchgeführt werden.
Eine Umleitung wird ab Grießem über Sonneborn und Hagen nach Bad Pyrmont sowie in Gegenrichtung ausgeschildert.
Die Arbeiten sollen bis zum 5. März abgeschlossen sein. Die Baukosten betragen ca. 40.000,- €.
Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.