Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder


Bad Pyrmont wird als FairTrade-Stadt zertifiziert 20.03.2014 


Am Beginn stand der Wunsch und der Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, die Stadt Bad Pyrmont möge die Aktion FairTrade unterstützen und die Kriterien erfüllen. Daraus entstanden ist eine Arbeitsgruppe, die sich mit den Aufgaben und Zielen vertraut gemacht und dafür Werbung betrieben hat. Jetzt liegt das Ergebnis vor und Bad Pyrmont wird als FairTrade-Stadt ausgezeichnet.

Die Zertifizierung erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am Freitag, 21. März um 17.30 Uhr in der Wandelhalle. Trans-Fair-Ehrenpräsident Manfred Holz persönlich wird die Urkunde überreichen und dabei Grundsatzinformationen zu fair gehandelten Produk-ten geben.

Die Besucher können sich in einer Ausstellung einen umfassenden Einblick in die Produktpalette geben lassen. Des Weiteren wird die AIBP als örtlicher Player in Zusammenarbeit mit dem „Eine-Welt-Laden Quantati“ aus Hameln Waren vorstellen.

Am Samstag, 22. März ist die Ausstellung dann im Foyer des Hotels Steigenberger zu sehen. Hier werden neben den grundsätzlichen Informationen über die Arbeit von TransFair und deren Produkten auch eine im Jahr 2013 durch Schüler/innen des Humboldt-Gymnasiums durchgeführte Umfrage der Öffentlichkeit als Informationsmaterial zur Verfügung gestellt.

Und wer selbst einen eigenen Beitrag dazu leisten möchte, der kann am Sonntag am „FairTrade-Frühstück“ teilnehmen. An dieser Aktion beteiligen sich das Café Schneidewind in der Kirchstraße 21 und das Restaurant Violett, Kirchstraße 4, aktiv.

Für weitere Rückfragen steht Ihnen im Rathaus Herr Stefan Ölmann Tel. 949-123 zur Verfügung.

Autor: Stadt Bad Pyrmont, 20.03.2014
Quelle: PT2014-033