Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Halterinnen und Halter von Hunden sind verpflichtet, innerhalb von 2 Wochen nach Anschaffung eines Hundes oder dem Zuzug mit einem Hund die Hundehaltung bei der Stadt Bad Pyrmont schriftlich anzuzeigen. Neugeborene Hunde gelten dabei mit Ablauf des dritten Monates nach der Geburt als angeschafft. In Bad Pyrmont sind zurzeit rund 1.220 Hunde zur Hundesteuer angemeldet. Allerdings ist davon auszugehen, dass wesentlich mehr Hunde gehalten werden und nicht alle Hundehalter ihrer Meldepflicht nachkommen. Bei Verstößen gegen die Meldepflicht können Bußgelder festgesetzt werden. Die Stadt plant in der nächsten Zeit verstärkt Kontrollen durchzuführen. Es wird noch einmal darauf aufmerksam gemacht, dass alle Hunde eine gültige und deutlich sichtbare Hundesteuermarke zu tragen haben. Anmeldungen können im Rathaus von montags bis freitags von 8 bis 12.30 Uhr sowie freitags auch von 14 bis 16.30 Uhr in Zimmer 414 und 416 erfolgen.

02.04.2013 
Quelle: PT2013-032