Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Öffentliche Auslegung 

 

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

Der Entwurf zur Flächennutzungsplanänderung Nr. 67/24 und der Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 5.16.0 „Tierfriedhof Hagen“ einschließlich deren Begründungen und Umweltberichte liegen in der Zeit

 

vom 22.05.2009 bis einschließlich 25.06.2009

 

zu jedermanns Einsicht öffentlich im Rathaus der Stadt Bad Pyrmont, Baudezernat, Fachgebiet Planen und Bauen, Rathaus, Rathausstraße 1, 31812 Bad Pyrmont, zu den jeweiligen Dienststunden aus.

Zusätzlich liegen bereits vorliegende wesentliche umweltbezogene Stellungnahmen aus: 

  • Stellungnahme Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie vom 25.02.2009
  • Stellungnahmen Landkreis Hameln-Pyrmont vom 05.03, 10.03.2009 und 11.03.2009

 

Es wird darauf hingewiesen, dass Stellungnahmen während der Auslegungsfrist schriftlich oder zu Protokoll abgegeben werden können, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können und dass bei Aufstellung eines Bebauungsplanes ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragssteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

 

Geltungsbereich:

Der räumliche Geltungsbereich der Flächennutzungsplanänderung Nr. 67/24 und des Bebauungsplanes Nr. 5.16.0 „Tierfriedhof Hagen“ umfasst das Flurstücke 70 der Flur 7 und einen Teilbereich des Flurstücks 753 der Flur 1, Gemarkung Hagen.

 

Das Plangebiet geht aus der nachstehenden Skizze hervor, in der eine gestrichelte Linie die Begrenzung wiedergibt: 

Skizze Tierfriedhof Hagen   

Ziele und Zwecke:

Schaffung der bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für die Errichtung eines Tierfriedhofes. 

Bad Pyrmont, 13.05.2009 

STADT  BAD PYRMONT
DIE BÜRGERMEISTERIN

13.05.2009 
Quelle: PT2009-059