Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Stadt sucht Freiwillige


Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. ruft in der Zeit vor und nach dem Volkstrauertag wieder zu einer öffentlichen Sammlung auf.

Die Stadt Bad Pyrmont sucht freiwillige Bürgerinnen und Bürger, die sich für diese Arbeit zur Verfügung stellen. Teilnehmen können alle Personen über 14 Jahre, die ehrenamtlich im Einsatz sind.

Zu den Aufgaben der Kriegsgräberfürsorge gehört es, Grabstätten als Mahnmale gegen Krieg und Vergessen zu errichten und zu pflegen.

"Durch eine Spende unterstützen Sie den Friedensdienst. Mit dem Schutz der Gräber wird der Menschenwürde jener gedacht, die Opfer von Krieg und Gewalt wurden." heißt es in einem Aufruf der Organisation. Der Volksbund ist dankbar dafür, dass sich auch junge Menschen in die aktive Friedensarbeit einbringen.

Weitere Auskünfte gibt es bei der Stadtverwaltung, Fachgebiet Zentrale Dienste, Wolfgang Siefert, Tel. 949-112.

01.11.2011 
Quelle: PT2011-116