Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Der Verwaltungsausschuss der Stadt Bad Pyrmont und der Hauptausschuss der Stadt Lügde haben in ihrer letzten gemeinsamen Sitzung beschlossen, dass 2009 ein gemeinsames Fest im Rahmen der bestehenden Städtepartnerschaften mit Bad Freienwalde als Partner von Bad Pyrmont und Angermünde als Partner von Lügde geprüft werden soll. Die beiden Städte in Brandenburg sind Nachbarn wie auch Bad Pyrmont und Lügde.

2009 jährt sich die Grenzöffnung zum 20. Mal. Die beiden Städtepartnerschaften wurden 1990 offiziell besiegelt. Sie gehören damit zu den mittlerweile nur noch 12 Prozent aktiver Städteverbindungen, die nach dem Fall der Mauer zwischen Kommunen der alten und der neuen Bundesländer eingegangen worden waren.

Zu einer vorbereitenden Prüfung einer solchen gemeinsamen Feier ist eine Arbeitsgruppe eingesetzt worden, an der neben den Vertretern der Fraktionen beider Räte auch Marketing Lügde e.V. und der Städtepartnerschaftsverein Bad Pyrmont teilnehmen sollen. 

 

30.09.2008 
Quelle: PT2008-126