Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Wie aus der Presse zu entnehmen war, birgt der zurzeit zentral laufende Versand der neuen Steueridentifikationsnummern durch das Bundeszentralamt für Steuern noch einige Fehlerquellen. So tauchen Unrichtigkeiten beim Herkunftsland sowie beim Geburtsnamen auf. Wie das für Bad Pyrmont zuständige Rechenzentrum in Oldenburg jetzt mitgeteilt hat, erfolgt eine Korrektur bzw. Ergänzung der fehlenden Geburtsnamen intern zwischen dem Rechenzentrum und dem Bundeszentralamt für Steuern. Da es sich bei den Geburtsnamen um keine steuerrelevanten Daten handelt, behalten alle versandten Briefe trotz fehlender oder falscher Geburtsnamen ihre Gültigkeit. Korrigierte Anschreiben werden nicht verschickt.

Die Stadt Bad Pyrmont weist vorsorglich hierauf hin, um unnötige Verunsicherungen auszuräumen und Nachfragen vorzubeugen. Der genaue Zeitpunkt des Versandes der Steueridentifikationsnummern für den Bereich der Stadt Bad Pyrmont steht im Moment noch nicht fest.

15.08.2008 
Quelle: PT2008-099