Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Der Rat der Stadt Bad Pyrmont beschließt folgende 3. Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Friedhöfe in der Stadt Bad Pyrmont:


3. Änderung der Satzung
über die Erhebung von Gebühren
für die Friedhöfe in der Stadt Bad Pyrmont
vom 23.10.1992


Aufgrund der §§ 6, 8 und 40 der Nds. Gemeindeordnung (NGO) in der Fassung vom 28.10.2006 (Nds. GVBl Seite 473) zuletzt geändert durch Art. 3 des Gesetzes vom 07.12.2006 (Nds. GVBl Seite 575) und den §§ 1, 2, 4 und 5 des Nds. Kommunal Abgabengesetzes  (NKAG) in der Fassung vom 23.01.2007 (Nds. GVBl  Seite 41) in Verbindung mit der Satzung für die Friedhöfe in der Stadt Bad Pyrmont (Friedhofsordnung) vom 04.03.2005 hat der Rat der Stadt Bad Pyrmont am 20.12.2007 folgende Änderungssatzung beschlossen:

Artikel 1

Die §§ 2 bis 3 werden wie folgt geändert.

§ 2
Gebühren für Grabstätten

(1) Stadtfriedhof

Kindergrabstelle

60,00 €

Reihengrabstelle

350,00 €

Wahlgrabstelle

750,00 €

Wahlgrabstelle in Nischen 

1.000,00 €

Urnengrabstelle

400,00 €

Urnengrabstelle anonym 

600,00 €

Urnengrabstelle in Nischen 

610,00 €

Urnenbeisetzung in Erdbestattungsstelle
mit Verlängerung der Ruhezeit

550,00 €

Urnenbeisetzung in Erdbestattungsstelle
ohne Verlängerung der Ruhezeit 

125,00 €

 

(2) Friedhof an der Lortzingstraße

Wahlgrabstelle 

750,00 €

Urnengrabstelle

400,00 €

Urnengrabstelle anonym 

600,00 €

Urnenbeisetzung in Erdbestattungsstelle mit
Verlängerung der Ruhezeit

550,00 €

Urnenbeisetzung in Erdbestattungsstelle
ohne Verlängerung der Ruhezeit 

125,00 €

 


(3) Friedhöfe Ortsteile

Grabstelle

390,00 €

Urnengräber

195,00 €

Urnengräber anonym 

300,00 €

Urnenbeisetzung in Erdbestattungsstelle
mit Verlängerung der Ruhezeit  

195,00 €

Urnenbeisetzung in Erdbestattungsstelle
ohne Verlängerung der Ruhezeit 

95,00 €

 

(4) Beisetzungen von Körperteilen, Totgeburten,
Sargschachteln oder Gebeinkästen 15,00 €

(5) Bei Wiedererwerb von Grabstellen ist die jeweilige Grabstellengebühr zu zahlen.

(6) Sofern bei einer Grabstelle lediglich ein Nutzungsrecht erworben wurde, ist bei einer Belegung ab Beginn der Ruhezeit die jeweilige Grabstellenbühr für die bereits abgelaufene Dauer des Nutzungsrechtes erneut nicht zu entrichten.

(7) Bei Doppel- und Mehrfachgrabstellen ist ab der 2. Belegung die jeweilige anteilige Gebühr zur Verlängerung als Anpassung auf die gemeinsame Ablaufzeit bei der Beisetzung zu entrichten.

§ 3
Beisetzungskosten

(1) Benutzung einer Leichenzelle 40,00 €
Benutzung der Kühlzelle als Kühlraum 70,00 €
Benutzung der Kapelle  75,00 €
Urnenaufnahme 40,00 €
Die Gebühr für die Urnenaufnahme wird nur
erhoben, wenn der Transport der Urne auf einem
Friedhof durch die Friedhofsverwaltung durchge-
führt wird.

(2) Ausheben und Schließen durch die Stadt
Bad Pyrmont in den Ortsteilen
einer Grabstelle 450,00 €
einer Urnengrabstelle 60,00 €

Ist bei einer Grabstelle nur der Aushub von Nöten, wird eine Gebühr von 330,00 € erhoben.

(3) Entgelte für privatrechtliche Ausführungen bedürfen der grundsätzlichen Zustimmung der Stadt Bad Pyrmont.

Diese Satzung tritt mit dem Tage der Bekanntmachung in Kraft.

Bad Pyrmont, 16.01.2008

STADT BAD PYRMONT
DIE BÜRGERMEISTERIN

22.01.2008 
Quelle: PT2008-010