Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Der Landkreis Hameln-Pyrmont beginnt das Jahr 2008 mit einer bei vielen Bürgerinnen und Bürgern schon lange ersehnten Erweiterung des Dienstleistungsangebotes.

Auf Initiative der Stadt Bad Pyrmont sind in der Kurstadt ab 2. Januar 2008 jeden Mittwoch in der Zeit von 8.00 bis 12.15 Uhr An-, Um- und Abmeldungen von Kraftfahrzeugen möglich.Frau Bürgermeisterin Roeder und Herr Bohne im Büro der neuen KFZ-Zulassungsstelle in Bad Pyrmont

Im Erdgeschoss des Bad Pyrmonter Rathauses, Raum Nr. 128, wird der Sachbearbeiter Horst Bohne künftig jeden Mittwoch nicht nur Kraftfahrzeuge an-, um- und abmelden, sondern auch Änderungen von Anschriften bzw. technische Eintragungen sowie die Ausgabe von Kurzzeitkennzeichen ermöglichen. Außerdem ist für die Fahrschulen in Bad Pyrmont die Abgabe von Fahrerlaubnisanträgen möglich. Selbstverständlich wird er auch bei allen anderen Fragen zum Zulassungs- und Führerscheinwesen die Bürgerinnen und Bürgern beraten und anbieten, Unterlagen zur weiteren Bearbeitung in das Straßenverkehrsamt nach Hameln mitzunehmen.

Auch technisch dürfte der Start am 2. Januar 2008 gelingen: ein letzter EDV-Testlauf ist im Beisein von Bad Pyrmonts Bürgermeisterin Elke-Christina Roeder sowie der Fachgebietsleiterin Sabine Spiegel erfolgreich verlaufen.

20.12.2007 
Quelle: PT2007-146