Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

In dem mit 1200 Zuschauern ausverkauften ZDF-„Fernsehgarten“ in Mainz gewann Bad Pyrmont im deutschlandweiten Wettbewerb

„Entente Florale – Unsere Stadt blüht auf“

die Goldmedaille.

Hier können Sie sich Bilder von der Preisverleihung ansehen (Fotos: Pyrmonter Nachrichten)

Urkunde für die Goldmedaille bei der Entente Florale„Dies ist ein wunderbarer Tag für Bad Pyrmont. Ich bin stolz auf alle Bürgerinnen und Bürger, die sich mit großem Engagement für ihren Ort eingesetzt und ein neues ‚Wir-Gefühl’ vermittelt haben“, zeigte sich Bürgermeisterin Elke Christina Roeder nach der Übergabe der Medaille und der Ehrenurkunde durch Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer überwältigt.

Die Goldmedaille gleich im ersten Anlauf zu gewinnen, ist ein Riesenerfolg für die Kurstadt. Alle Beteiligten würdigten die gute Zusammenarbeit zwischen Stadt, Staatsbad und der Bürgerschaft.

Die Kurstadt hatte sich gemeinsam mit 24 anderen Kommunen für die Teilnahme am Bundeswettbewerb „Entente Florale 2007“ – einem Grünwettbewerb für Groß- und Kleinstädte – beworben. Die Bedeutung und Wertigkeit von öffentlichem und privatem Grün als Indikator für Lebensqualität stand dabei im Focus der Bewertung.

Mit dem Leitspruch „Bad Pyrmont wird schöner ... wenn Sie dabei mitmachen!“ hatten die Organisatoren im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt. Nicht vergebens, denn der Wettbewerb stieß in der Bevölkerung auf ein sehr großes Echo. 77 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich mit insgesamt 98 Projekten angemeldet und mit ihren Ideen, ihrer Kreativität dem Wettbewerb Leben eingehaucht und letztlich auch die Jury vollends überzeugt, die sich einen ganzen Tag lang von den zahlreichen Aktivitäten informieren ließ, kritisch hinterfragte und viele Anmerkungen in ihre Notizblöcke schrieb.

„Bad Pyrmont ist eben Bad Pyrmont“. Mit diesem Schlusssatz hatte die charmante ZDF-Moderatorin Babette Einstmann das Kurbad zuvor den Gästen in wenigen Sätzen vorgestellt, dabei die historische Vergangenheit als Fürstenbad nicht vergessen, die heilenden Quellen und den hervorragenden Kurpark als bedeutend herausgehoben. „Und all dies zusammengefasst bedeutet für Bad Pyrmont GOLD“, so Einstmann.

Gold gab es für folgende acht Teilnehmer:

Goldmedaille Entente Florale

Bad Pyrmont, Düsseldorf, Ladenburg, Lübbenau, Magdeburg, Mannheim, Ratingen und Wunsiedel.

Als Teilnehmer für den europäischen Wettbewerb 2008 wurde die Landeshauptstadt Düsseldorf ausgerufen.

Silber gab es für folgende 7 Teilnehmer:

Amberg, Bad Sassendorf, Guben, Kronach, Neuenburg am Rhein, Saarbrücken, Wangen im Allgäu

Bronze gab es für folgende 6 Teilnehmer:

Burgkirchen an der Alz, Meerane, Philippsburg, Premnitz, Selow, Vaterstetten

Lobende Anerkennungen gab es für:

Bitterfeld, Herten, Vilshofen

Nach einem unterhaltsamen Rahmenprogramm traten die mitgereisten Pyrmonter bester Laune die Rückreise an

24.08.2007 
Quelle: PT2007-086