Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Einführung des neuen Personalausweises in Deutschland

Seit dem 1. November 2010 werden die neuen Personalausweise den Bürgerinnen und Bürger ausgestellt. Grundlage ist das am 18. Juni 2009 verkündete Personalausweisgesetz. Der neue Personalausweis wird im Scheckkartenformat ausgegeben. Er enthält einen Chip, der drei neue Funktionen bietet:

  1. die Speicherung biometrischer Daten,
  2. den elektronischer Identitätsnachweis und
  3. die qualifizierte elektronische Signatur

Eine "Umtauschpflicht" besteht jedoch nicht. Die bisherigen Personalausweise behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Nach dem 1. November kann jedoch jederzeit ein neuer Personalausweis vor Ablauf des bisherigen Ausweises beantragt werden. 

Weitere Informationen zum neuen Personalausweis finden Sie bereits jetzt unter www.personalausweisportal.de

Ab dem 16. Lebensjahr können alle Deutschen, die ihren Hauptwohnsitz in Bad Pyrmont haben, bei uns einen Personalausweis beantragen. Bis zum 16. Lebensjahr ist der Antrag nur in Ausnahmefällen möglich. In diesen Fällen muss dazu das Einverständnis der Sorgeberechtigten (Vater und Mutter oder Betreuerin/Betreuer) vorliegen. 

Haben Sie in einer anderen Stadt Ihren Hauptwohnsitz, müssen Sie grundsätzlich dort den Personalausweis beantragen.

Was müssen Sie mitbringen ?

  • bei der Erstausstellung eines Personalausweises ihr Stammbuch oder ihre Geburtsurkunde,
     
  • ein biometrisches Passbild, das ihr aktuelles Aussehen wiedergibt. Die Anforderungen für das Passbild finden Sie hier:  Bundesdruckerei zu den Lichtbildern.
    und wenn bereits vorhanden
  • den alten Personalausweis, auch wenn er abgelaufen ist, oder Ihren Reisepass bzw. den Kinderausweis/-reisepass.
     
  • wenn Sie ihren Personalausweis verloren haben oder er ihnen gestohlen wurde: bringen Sie bitte ihren Führerschein oder ein anderes Dokument mit Lichtbild und zusätzlich ihr Stammbuch oder ihre Geburtsurkunde mit.
     
  • Nach dem Personalausweisgesetz müssen wir ihren alten Personalausweis oder einen vorläufigen Personalausweis nach Ablauf der Gültigkeit einziehen.
     
  • Die Gebühr für einen Personalausweis beträgt 28,80 EUR. Personalausweise bis zur Vollendung des 24. Lebensjahres kosten 22,80 EUR.
     

Wichtig

  • Wir benötigen Ihre eigenhändige Unterschrift. Daher können Sie sich bei der Beantragung nicht vertreten lassen.

  • Möchten Jugendliche vor ihrem 16. Geburtstag einen Personalausweis beantragen, so ist die Begleitung von mindestens einer erziehungsberechtigten Person notwendig, jedoch sind grundsätzlich die Unterschriften beider Elternteile erforderlich.

  • Wir fertigen den Personalausweisantrag in Ihrem Beisein an.
     
  • Bis zum 24. Lebensjahr sind die Personalausweise jeweils 6 Jahre gültig.
     
      
  • Ab dem 24. Lebensjahr haben die Personalausweise eine Gültigkeit von 10 Jahren.
     
  • Wann Sie Ihren Ausweis erhalten, ist abhängig von der Bundesdruckerei in Berlin. Sie müssen mit ca. 4 Wochen Bearbeitungsdauer rechnen. Beachten Sie aber, dass es in der Ferienzeit unter Umständen auch länger dauern kann.
     
  • Sobald uns der Ausweis vorliegt, werden Sie schriftlich benachrichtigt..
     
  • Sie können den Ausweis persönlich abholen oder eine Person durch schriftliche Vollmacht mit der Abholung beauftragen. Die Vollmacht dazu erhalten Sie bei uns.

Ein Tipp:
Wenn Sie mit Ihren Kindern eine Auslandsreise unternehmen wollen, denken Sie bitte auch an die Kinderreisepässe.

 Der vorläufige Personalausweis

Ab dem 12. Lebensjahr können alle Deutschen, die ihren Hauptwohnsitz in Bad Pyrmont haben und sofort einen Personalausweis benötigen, einen vorläufigen Personalausweis beantragen. Dies kann z. B. der Fall sein, wenn Sie überraschend verreisen müssen, Ihr Personalausweis abgelaufen ist, verloren oder gestohlen wurde und Sie keinen Reisepass besitzen.

Der vorläufige Personalausweis kann ausgestellt werden, wenn der endgültige beantragt wurde und ist bis zu 3 Monaten gültig.

Was müssen Sie mitbringen ?

  • Ein neues Passbild, 35 mm breit und 45 mm hoch.
     
  • Ihren alten Personalausweis (auch wenn er ungültig ist) oder Ihren Reisepass bzw. den Kinderausweis/ - reisepass.
     
  • Haben Sie Ihren Ausweis verloren oder wurde er Ihnen gestohlen, bringen Sie bitte Ihren Führerschein oder ein anderes Lichtbilddokument mit. Zusätzlich benötigen wir Ihr Familienstammbuch oder Ihre Geburts- oder Heiratsurkunde.
     
  • Die Gebühr beträgt 10,00 €.

Wichtig

  • Zusammen mit dem vorläufigen Personalausweis müssen Sie den „normalen" Personalausweis beantragen.

Den vorläufigen Personalausweis stellen wir Ihnen sofort aus.