Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Sterbefälle von Deutschen im Ausland können unter bestimmten Voraussetzungen nachträglich in das deutsche Sterberegister eingetragen werden.

Antragsberechtigt sind:

  • die Eltern der oder des Verstorbenen,
  • die Kinder,
  • der Ehemann oder Lebenspartner beziehungsweise die Ehefrau oder Lebenspartnerin,
  • jede andere Person, die ein rechtliches Interesse an der Beurkundung geltend machen kann,
  • die deutsche Auslandsvertretung, in deren Zuständigkeitsbereich der Sterbefall eingetreten ist.