Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Im Zusammenhang mit der vom Landkreis Hameln-Pyrmont ausgesprochenen Aufstallungspflicht hat ein Ortstermin mit dem Veterinäramt und dem Staatsbad stattgefunden, um sich einen Überblick über die Lebensräume der Wildtiere in der Schlossgraft, am Teich im Kurpark und am Gondelteich zu verschaffen. Die Herkunft des Virus steht nicht fest. Es ist aber denkbar, dass der Virus durch Vögel eingeschleppt wurde, die durch Fütterungen angelockt wurden und eigentlich nicht zu den hier standorttreuen Tieren gehören.

Um dieses Gefährdungspotential auszuschließen wird ordnungsbehördlich bis auf Weiteres ein Fütterungsverbot für Wildvögel im Stadtgebiet angeordnet. Hierzu wird kurzfristig eine Allgemeinverfügung erlassen.

Alle Einwohnerinnen und Einwohner werden dringend gebeten, sich an das Fütterungsverbot zu halten, um eine weitere Ausbreitung der Geflügelpest über diesen Weg zu verhindern.
Entsprechende Beschilderungen werden zur Zeit an den Hauptaufenthaltsorten Schlossgraft, Gondelteich und See am Malerblick im Kurpark installiert.

Autor: Stadt Bad Pyrmont, 09.02.2017 
Quelle: PT2017-017