Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Ausbildung zur / zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek (kurz "FaMI")

Hallo, ich bin Hilal Eren und mache eine Ausbildung zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste Fachrichtung Bibliothek (kurz "FaMI"). Meine Ausbildungsstätte ist die Stadtbibliothek Bad Pyrmont.

Für meinen Ausbildungsberuf gibt es fünf verschiedene Fachrichtungen (Bibliothek, Archiv, Information und Dokumentation, Bildagentur und Medizinische Dokumentation), in denen man sich spezialisieren kann. Ich habe mich für die Fachrichtung Bibliothek entschieden, weil ich vorher mein Schulpraktikum in der Stadtbibliothek absolviert habe und so den Beruf ganz genau kennenlernen konnte. Nach dem Praktikum erhielt ich dann die Möglichkeit als Schülerhilfe in der Stadtbibliothek mitzuarbeiten und dadurch konnte ich für mich entscheiden, ob der Beruf mir liegt oder nicht. Das half mir sehr bei meiner Berufswahl.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und ist unterteilt in praktische und theoretische Ausbildungsabschnitte. Für den praktischen Teil bin ich immer 4 – 6 Wochen in der Stadtbibliothek, damit ich alle Aufgabenbereiche mit den dazugehörigen Arbeitsvorgängen lernen kann. Dann fahre ich für den theoretischen Teil in die Multi-Media Berufsbildende Schule Hannover zum zweiwöchigen Blockunterricht. Hier bin ich mit Auszubildenden aus ganz Niedersachsen zusammen, die sich auch für die anderen Fachrichtungen entschieden haben. Wir lernen viel über Beschaffung, Erschließung und Bereitstellung von Medien und Informationen, haben aber auch die Fächer Deutsch, Englisch und Wirtschaft. Nach 1 ½ Jahren habe ich eine Zwischenprüfung, die mir zeigt, ob ich noch viel für die Abschlussprüfung tun muss. Nach der Zwischenprüfung mache ich dann verschiedene Praktika, wo ich Einblicke in eine große Stadtbibliothek, in eine wissenschaftliche Bibliothek und in ein Archiv bekomme.

In meiner Ausbildungsbibliothek arbeite ich in einem kleinen Team. Es gefällt mir, dass ich selbstständig arbeiten darf und die Arbeiten in einer Bibliothek so vielseitig sind. Natürlich gibt es auch Routinearbeiten, aber die gibt es ja überall. Die Highlights sind für mich die Arbeiten am Serviceplatz, wo ich die unterschiedlichen Anfragen und Wünsche unserer Kunden bearbeiten muss und Ihnen helfen kann und die Veranstaltungsarbeit, wenn wir eine Star-Wars-Nacht oder einen Harry-Potter-Abend planen und Kindern und Jugendlichen die tollen Möglichkeiten zur Nutzung einer Bibliothek zeigen kann. Denn hier gibt es nicht nur Bücher - wir haben auch eBooks, Filme, Online-Datenbanken und einen Internetkatalog. Ich arbeite jeden Tag mit dem Computer, recherchiere Anfragen im Internet und beantworte Emails. Ohne Technik geht bei uns gar nichts mehr.

Du interessierst dich für meinen Ausbildungsberuf? Dann solltest du gute Deutsch- und Englischkenntnisse haben, dich gut ausdrücken können und auch ein gutes Allgemeinwissen haben. In einer Bibliothek muss man genau und belastbar sein, Ausdauer haben und sich schnell orientieren können. Außerdem muss man Interesse an EDV und anderer Kommunikationstechnik haben. Da die unterschiedlichsten Menschen in die Bibliothek kommen, muss man freundlich und hilfsbereit sein und ein sicheres Auftreten haben. Und da sich die Arbeitszeiten nach den Öffnungszeiten der Bibliothek richten, muss man bereit sein, oft bis 18 Uhr und vielleicht auch mal samstags zu arbeiten.

Bilbiothek

 Hier geht´s für weitere Info´s zur Bundesagentur für Arbeit

Pfeil-orange Fachangestellte/r für Medien- u. Info.Dienste - Bibliothek

Autor: Stadt Bad Pyrmont