Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Was wäre die Gesellschaft ohne das ehrenamtliche Engagement der Bürgerinnen und Bürger? Bürgermeister Klaus Blome zeichnete fünf Damen mit der Ehrenamtskarte aus, die seit vielen Jahren ihren Einsatz für andere nicht als eine Pflicht sondern eher als eine Berufung gewertet sehen möchten. "Wir tun das gern", so das Quintett, das im Rahmen einer kleinen Feierstunde bei Kaffee und Kuchen so manche lustige aber auch nachdenkliche Geschichten einbrachte. Für den DRK-Kreisverband Weserbergland sind tätig (v.-re.) Regina Machentanz, Beate Biermann, Doris Baron und Marianne Matschuck.

Sieglinde Stukenburg hat sich sofort nach ihrem Zuzug in die Kurstadt ehrenamtlich eingebracht und ist aktiv im Pflegewohnheim St. Laurentius für den Bereich der an Demenz erkrankten Menschen. Mit der Ehrenamtskarte können zahlreiche Vergünstigungen in den Ländern Niedersachsen und Bremen in Anspruch genommen werden. In der Kurstadt Bad Pyrmont sind dies derzeit das Museum im Schloss, das Hallenwellen- und Freibad sowie der Kurpark. Weitere Angebote sind in der Planung.

Ehrenamt-2016

Autor: Stadt Bad Pyrmont, 24.08.2016 
Quelle: PT2016-075