Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder
  • Person, die noch keiner Pflegestufe zugeordnet worden ist, mit
    • demenzbedingten Fähigkeitsstörungen
    • geistigen Behinderungen oder
    • psychischen Erkrankungen.
  • Feststellung durch den Medizinischen Dienst, dass in Folge von Krankheit oder Behinderung Beeinträchtigungen der Aktivitäten des täglichen Lebens bestehen, die dauerhaft zu einer erheblichen Einschränkung der Alltagskompetenz führen (Pflegestufe „0“).
  • Pflegebedürftige Person in häuslicher Pflege, bei der über den Hilfebedarf im Bereich der Grundpflege und der hauswirtschaftlichen Versorgung hinaus ein erheblicher Bedarf an allgemeiner Beaufsichtigung und Betreuung gegeben ist.
  • Pflegebedürftige Person mit Pflegestufe I, II oder III