Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder
  • für den Nachweis der persönlichen Zuverlässigkeit:
    • bei Wohnsitz in Deutschland: aktuelle Führungszeugnisse (Belegart O) von der Betriebsleitung und deren Vertretung
    • bei Wohnsitz im Ausland: Dokumente aus dem Heimatland der antragstellenden Personen, die nachweisen, dass Sie die Anforderung an die persönliche Zuverlässigkeit zur Ausübung der gewünschten Dienstleistung erfüllen
  • für den Nachweis zur unternehmerischen Rechtsform:
    • bei Unternehmenssitz in Deutschland: Abschrift des Gesellschaftsvertrages, bei Partnergesellschaften: Auszug aus dem Partnerschaftsregister, bei eingetragenen Unternehmen: Handelsregisterauszug
    • bei Unternehmenssitz im Ausland: Dokumente aus dem Sitzland, die die Rechtsform nachweisen 
  • Belege zum Nachweis der erforderlichen technischen, administrativen und juristischen Fachkunde
  • Sicherheitskonzept mit folgenden Punkten: 
    • Beschreibung aller erforderlichen technischen, baulichen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen und deren Eignung
    • Übersicht über die eingesetzten Produkte für qualifizierte elektronische Signaturen mit Herstellererklärungen oder Bestätigungen
    • Übersicht über die Aufbau- und Ablauforganisation sowie über die Zertifizierungstätigkeit
    • Vorkehrungen und Maßnahmen zur Sicherstellung und Aufrechterhaltung des Betriebs, insbesondere bei Notfällen
    • Verfahren zur Beurteilung und Sicherstellung der Zuverlässigkeit des eingesetzten Personals
    • Abschätzung und Bewertung verbleibender Sicherheitsrisiken
  • Prüf- und Bestätigungsbericht der Prüf- und Bestätigungsstelle einschließlich der Bestätigung für die Umsetzung von Sicherheitskonzepten
  • Nachweis der Deckungsvorsorge, beispielsweise:  
    • Haftpflichtversicherung oder Übersicht über die eingesetzten Produkte für qualifizierte elektronische Signaturen mit Herstellererklärungen oder
    • vergleichbare Freistellungs-/Gewährleistungsverpflichtung eines zum Geschäftsbetrieb befugten Versicherungsunternehmens/Kreditinstituts
  • gegebenenfalls Nachweis der Übertragung von Aufgaben nach dem Signaturgesetz und der Signaturverordnung an Dritte (z.B. Verträge)Falls Sie Aufgaben an Dritte übertragen möchten, müssen Sie diese entsprechend in Ihr Sicherheitskonzept einbeziehen.

Hinweis: Die zuständige Stelle kann im Einzelfall weitere geeignete Dokumente anfordern.