Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Für Inhaberinnen und Inhaber, die bereits eine alte Erlaubnis nach § 34c Gewerbeordnung (GewO), gelten folgende Übergangsbestimmungen:

  • Ab 1. Januar 2013 muss innerhalb von sechs Monaten die neue Erlaubnis inklusive eines Eintrags im Vermittlerregisters beantragt werden. Danach erlischt die alte Erlaubnis automatisch.
  • Für den Erhalt der neuen Erlaubnis muss die alte Erlaubnisurkunde und der Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung vorgelegt werden. Die Vermögensverhältnisse werden nicht überprüft. Der Sachkundenachweis muss bis 1. Januar 2015 erbracht werden.
  • Bei einer ununterbrochenen selbständigen oder unselbständigen Tätigkeit in der Anlageberatung und -vermittlung seit 1. Januar 2006 gilt eine Bestandschutzregelung ("Alte-Hasen-Regelung"). Die ununterbrochene Tätigkeit muss nachgewiesen werden. Weitere Informationen dazu erteilt die zuständige Stelle.