Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

„Zwischen Bismarckstraße, Rauchstraße, Hermannstraße, Lägerstraße“ für den Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 1.76.0 „Zwischen Bismarckstraße, Rauchstraße, Hermannstraße, Lägerstraße“

Der Verwaltungssausschuss der Stadt Bad Pyrmont hat in seiner Sitzung am 11.12.2014 die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 1.76.2 „Zwischen Bismarckstraße, Rauchstraße, Hermannstraße, Lägerstraße“ beschlossen.
Der Aufstellungsbeschluss wird hiermit gem. § 2 Abs. 1 BauGB ortsüblich bekannt gegeben. Er hat folgenden Wortlaut:

„Die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 1.76.2 „Zwischen Bismarckstraße, Rauchstraße, Hermannstraße, Lägerstraße“ gem. § 1 Abs. 3 und § 2 Abs. 1 BauGB wird beschlossen.

Der räumliche Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 1.76.2 „Zwischen Bismarckstraße, Rauchstraße, Hermannstraße, Lägerstraße“ liegt im inneren Kurzbezirk und wird im Norden durch die Bismarckstraße, im Osten durch die Rauchstraße, im Süden durch die Hermannstraße und im Westen durch die Lägerstraße begrenzt. Das Plangebiet der Bauleitplanung entspricht dem Geltungsbereich des derzeit rechtsverbindlichen Bebauungsplanes Nr. 1.76.0 „Zwischen Bismarckstraße, Rauchstraße, Hermannstraße, Lägerstraße“.

Geltungsbereich

Das Plangebiet ist in der nachstehenden Skizze mit einer schwarz gestrichelten Linie umgeben. 

Skizze B-Plan 1.76.2
© Stadt Bad Pyrmont 

Veröffentlicht!
Bad Pyrmont, 20.04.2015
STADT BAD PYRMONT
DER BÜRGERMEISTER

Autor: Stadt Bad Pyrmont, 20.04.2015 
Quelle: PT2015-054