Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde zeichnete Bürgermeisterin Elke Christina Roeder erneut Bürgerinnen und Bürger für ihr langjähriges und soziales Engagement mit der Ehrenamtskarte aus. "Es ist bewundernswert, mit welchem Einsatz Sie über viele Jahre hinweg für andere Menschen da sind. Die Gesellschaft lebt von diesem Ehrenamt und den vielen fleißigen Kräften. Sie sind ein Beispiel für andere, die es hoffentlich Ihnen nachmachen", verteilte Roeder viel Lob. Sie sieht die Verleihung der Ehrenamtskarte als eine gute Möglichkeit, offiziell Danke zu sagen. Erfreut zeigte sie sich über die bisher rege Nachfrage dieser Auszeichnung in ihrer Stadt.

Ausgezeichnet wurden Detlef Buchholz und Manfred Makein (Sozialverband Deutschland, Ortsverband Bad Pyrmont), Christa und Gerhard Hartmann, Heike und Thomas Starke sowie Jutta Schindler ( Deutsches Rotes Kreuz, Ortsverband Bad Pyrmont) sowie Ursula Jacob und Helma Semmelhack (Caritaskonferenz der katholischen St.Georg-Gemeinde).
Mit der Karte haben die Geehrten in ganz Niedersachsen und Bremen bei vielen öffentlichen un privaten Institutionen und Veranstaltungen freien oder ermäßigten Zugang. In Bad Pyrmont gehören dazu der kostenlose Eintritt in den Kurpark sowie Vergünstigungen beim Eintritt in das Museum und in das Hallenwellen- und Freibad.

Gruppenbild_Ehrenamt

Danke für das Ehrenamt sagte Bürgermeisterin Elke Christina Roeder.

Autor: Stadt Bad Pyrmont, 08.05.2014 
Quelle: PT2014-048