Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Unter dem Motto „Miteinander – Füreinander“ laden die Stadt Bad Pyrmont und alle teilnehmenden Institutionen recht herzlich zum dritten Fest der Vielfalt am

Sonnabend, 05.05.2018, von 14.00 bis 17.00 Uhr
in die Räume der Mensa des Ganztagszentrums, Humboldtstraße 25 in Bad Pyrmont

ein. 

Nach den beiden vorangegangenen Festen in 2014 und 2016 freuen sich auch in diesem Jahr die Organisatoren und Teilnehmer darauf, die Angebote im Bereich Familie und Inklusion in der Stadt Bad Pyrmont interessierten Besuchern zu präsentieren. Neben Gesprächen an den Informationsständen der Institutionen und Einrichtungen wird die bunte Palette der Angebote auch auf der Showbühne präsentiert. So entführen die Paritäten mit einem Kindertheaterstück in die Welt der Indianer unter dem Motto „Inan und Kiono werden Freunde“. Erstmals nimmt auch die Behindertensportgemeinschaft am Fest der Vielfalt teil und wird ihr breit gefächertes Sportangebot auf der Bühne präsentieren. Besucher des Festes in 2016 erinnern sich gern an die Ballettaufführung der kleinen Schülerinnen der Musikschule Bad Pyrmont, die die Besucher in die Welt des Balletts eintauchen lassen. Bunt bzw. laut geht es zu, wenn die Trommelgruppe des Ganztagsangebotes der Grundschule Holzhausen ihr Können präsentiert und die Tanzgruppe der Einrichtung „Kunterbunt“ zum wiederholten Mal das Publikum mitreißt. Für die kleinen Besucher des Festes lockt auch in diesem Jahr eine Standrallye mit Mitmachaktionen an den jeweiligen Informationsständen, die in einer gemeinsamen Aktion am Stand der Pyrmonter Kindertagesstätten endet. Im inklusiven Miteinander soll das Füreinander gefördert werden. Bad Pyrmont hat in dieser Hinsicht viel zu bieten. Lassen Sie sich bei einem Besuch der Veranstaltung von den Angeboten überraschen und genießen Sie die Zeit bei Kaffee, Kuchen und einem kleinen Snack der Caterer vom Lippischen Kombi-Service GmbH.

Die in diesem Jahr teilnehmenden Vereine, Institutionen und Einrichtungen:

AIBP e. V., Bad Pyrmonter Kindertagesstätten, Behindertensportgemeinschaft Bad Pyrmont e. V., Beirat für Menschen mit Behinderung, Diakonie Himmelsthür, Familien- und Kinderservicebüro Bad Pyrmont, Flüchtlingsnetzwerk "Bad Pyrmont hilft", Haus im Wind, Inklusio, Inklusives Netzwerk, Integrative Dienstleistungen Kunterbunt e. V., Kinderschutzbund Bad Pyrmont, Lebenshilfe Hameln, Lippischer Kombi-Service gGmbH, MTV von 1861 e. V. Bad Pyrmont, Musikschule Bad Pyrmont e. V., NABU Bad Pyrmont, Paritätischer Wohlfahrtsverband Niedersachsen e. V., Kreisverband Hameln-Pyrmont, Sozialpädagogisches Zentrum Hameln-Pyrmont gGmbH, Stadtbibliothek, Stadtjugendfeuerwehr Bad Pyrmont, TuS Bad Pyrmont e. V.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Stadt Bad Pyrmont, Fachgebiet Ordnung und Soziales, Frau Jösten, Tel.: 949-132 oder per E-Mail an s.joesten@stadt-pyrmont.de.

Autor: Stadt Bad Pyrmont, 09.04.2018 
Quelle: PT2018-036