Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Auszeichnung für Pyrmonter Schülerinnen und Schüler

Bürgermeisterin Elke Christina Roeder war zum Abschluss der Sammlungsaktion für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge voll des Lobes gewesen für den außergewöhnlichen Einsatz der Schülerinnen und Schüler der Max-Born-Realschule. Sie hatte eine besondere Auszeichnung durch den Niedersächsischen Landtag in Aussicht gestellt. 

Jetzt liegt die Einladung vor: Präsident Bernd Busemann lädt gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge verdiente Sammler zu einer Ehrungsveranstaltung am Freitag, 8. März in den Niedersächsischen Landtag ein. Mit dabei wird dann auch eine siebenköpfige Schülerabordnung, deren Schulleiterin Barbara Wendeln-Henke, die engagierte Lehrkraft Anne Loss und Helmut Eichmann als Vorsitzender der Ortsgruppe Bad Pyrmont sein. Die Jugendlichen hatten sich auch im vergangenen Jahr in ungewöhnlich hoher Zahl an der Sammlungsaktion beteiligt und sich mit dem Thema Nationalsozialismus beteiligt. 

Nach der Ehrung wird die Pyrmonter Gruppe durch den Landtag geführt.
Autor: Stadt Bad Pyrmont, 28.02.2013 
Quelle: PT2013-023