Hilfsnavigation

Schriftgröße anpassen

Volltextsuche

Foto Stadt Bad Pyrmont
Elke Christina Roeder

Metropolregion

Ein dezentes Schild im Eingang des Rathauses weist darauf hin:

Die Stadt Bad Pyrmont ist Teil der Metropolregion Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg.

Um bei der Vergabe von Fördergeldern der EU den Anschluss nicht zu verpassen, haben sich Regionen in Deutschland zusammengeschlossen. Insgesamt 48 der weißen Schilder werden an den Türen der Rat- und Kreishäuser angebracht. Sie symbolisieren damit ihre Mitgliedschaft.

„Nur durch diese Mitgliedschaft können wir den Großstädten in Europa etwas entgegensetzen, wenn es um Gelder und Projekte geht“, erklärte Bad Pyrmonts Erster Stadtrat Eberhard Weber. Und Pyrmonts Bürgermeisterin Elke-Christina Roeder ergänzte: „Irgendwann werden nur noch Metropolen gefördert“.

Besonderes Engagement zeigt der Verein Kommunen aktuell in der Energiepolitik. Auf Vorschlag des Vorstandes soll am 18. Mai auf der Mitgliederversammlung in Celle eine Absichtserklärung verabschiedet werden, in der sich die Metropolregion zum Ziel bekennt, bis zur Mitte des Jahrhunderts den Strom für die Region ausschließlich aus erneuerbaren Energien zu beziehen.

Autor: Stadt Bad Pyrmont, 16.05.2011 
Quelle: PT2011-054